Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.08.2014, 10:34   #2
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.708
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard "lichte Höhe"

Ich habe mal nach "lichte Höhe" recherchiert:
Es handelt sich um Meßbegriffe aus dem Bauwesen. Außerdem sind es literarische, mittlerweile etwas altmodische Formulierungen. Eine "lichte Weite" ist hier eine Ebene im Gelände, die ohne Baumbewuchs und entsprechend übersichtlich ist. Entsprechend bedeutet "lichte Höhe" eine baumfreie Anhöhe bzw. den frei einsehbaren, höheren Teil eines Berges oder Gebirges. "Lichte Höhe" kann auch eine Stelle im Wald sein, an der es zwischen den Baumwipfeln einen deutlichen Lichteinfall gibt, etwa durch das Fehlen von Laub oder Ästen. In den heute gebräuchlichen Begriffen "Lichtung" und "lichten" bzw. "gelichtet" kommt das Wort "licht" noch vor. Es bedeutet konkret, daß höherer Pflanzenwuchs entweder fehlt oder entfernt wurde. Im abstrakten Sinne meint es das teilweise Fehlen von etwas, das vorher da war (etwa im Sinne von "die Reihen haben sich gelichtet" = Eine Anzahl an personen hat sich merklich verringert).
Quelle: http://www.gutefrage.net/frage/was-i...e-lichte-hoehe

In diesem Sinne würde ich "lichte Höhe" in der DIN 13829 so verstehen:
"Bis dahin, wo der Luftverbund zum Raum aufhört", also bis zur Luftdichtheitsebene.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten