Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Baubeteiligte > Fragen/Berichte von Bauherren/-frauen
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Fragen/Berichte von Bauherren/-frauen "luftdicht" - ist das denn überhaupt gut?

 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 30.08.2010, 19:23   #1
meneck
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2010
Ort: Bitburg
Beiträge: 2
Frage Dachgeschossausbau - Richtige Dämmung

Servus allerseits und freundliche Grüsse aus der Eifel,

ich habe ein par Fragen bei denen ihr mir hoffentlich ein wenig "auf die Sprünge" helfen könnt weil ich vor lauter lesen und informieren schon gar nicht mehr weis was ich überhaupt vor habe .....

Also, Grundsätzlich geht es im die Dämmung eines neu erworbenen Hauses (Baujahr 2000).
Es handelt sich hierbei um ein zwei stöckiges Haus; der untere Teil besteht aus 2 grosse Garagen, einem Heizungsraum sowie einem kleinen Bad und ist komplett ausgebaut (Elektrik, Fliesen, Putz usw); der obere Teil (Dachgeschoss) ist noch komplett im Rohbau, unangetastet. Abflüsse etc sind nach oben gelegt, also ist für einen Ausbau vorbereitet. Nutzungsänderungsantrag ist auch schon gestellt.
Nun will ich das Dachgeschoss ausbauen um mir meine Wohnung dort einzurichten .... und momentan hänge ich noch etwas am Thema "optimale Dämmung" was für mich in dem Sinne Neuland ist.

Ein par Fakten (Bilder im Anhang):
- Ort liegt 310m ü. NN
- Satteldach, von Aussen nach innen bisher: Ziegel (rot), Lattung, Unterspannbahn, Gebälk; Dach hat eine Neigung von 35°
- 3 Dachgauben, Bilder unten
- Sparren sind 7x20cm und haben einen Abstand von 61-75cm, wie es aussieht waren die Gauben wohl zuerst nicht eingeplant, da ist der Abstand noch geringer.
- Die zwei Stützbalken sind 14x14cm
- Geplante Flächenheizung (Fußboden) über die komplette Etage
- Restfeuchte (Balken, Betondecke) dürfte kaum vorhanden sein, Haus ist BJ2000 und das DG ist seit 10 Jahren gut durchlüftet und trocken


Ich habe natürlich schon etwas in der Gegend rumgeschaut und angefangen mich hier etwas einzulesen, aber wirklich weiter bin ich ehrlich gesagt noch nicht

In der Bauphysik bin ich nunmal (noch) nicht wirklich fit.
Mir geht es natürlich darum eine möglichst gute Dämmung (Hitze sowie Kälte) zu erreichen ohne mir Probleme durch Feuchtigkeit "ins Haus" zu holen. Und das ist wo ihr ins Spiel kommt.
Am liebsten hätte ich gerne die bekannte Eierlegendewollmilchsau, also perfekte Dämmung, nie Probleme, wenig Arbeit und am besten noch kostenlos.

Aber kommen wir zurück zur Realität, ich wüsste gerne was ihr mir empfehlen würdet, welcher Aufbau, Dicke der Dämmung, hinterlüftet oder Vollsparren, was möglich ist und was nicht.
Wenn ihr noch irgend welche Informationen benötigt gebe ich mein bestes weiterzuhelfen.

Verkleidet werden soll es später innen komplett mit Rigips-Platten in 12.5 oder Dicker.

Von außen habe ich vor das Haus ebenfalls noch zu Dämmen da es noch nicht verputzt ist und ich so noch die Möglichkeit habe nachträglich eine Dämmung aufzubringen, falls das bei der Dämmung des Dachgeschosses ins Gewicht fällt oder ihr auch hier Tipps für mich habt was man nehmen kann oder sollte.

Die untere Etage (Garage) ist verputzt und hat normale Heizkörper (Eigener Kreislauf), keine besondere Dämmung oder ähnliches








Ich bedanke mich bereits im Voraus für Anregungen und die Hilfe!!
Wünsche noch nen angenehmen Tag / Abend euch allen.

mfg
Marco
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Gebaelk1.jpg (47,5 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg Gebaelk2.jpg (48,8 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg Gebaelk6.jpg (45,5 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg Gebaelk4.jpg (50,9 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Gebaelk5.jpg (44,9 KB, 16x aufgerufen)
meneck ist offline   Mit Zitat antworten
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017