Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Baubeteiligte > Ausführungsdetails
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Ausführungsdetails Wie macht man's richtig?

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 11.06.2015, 14:05   #1
pml7
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 1
Standard Hohlraum dichten

Moinmoin,

ich baue unser Dach aus und möchte die Dampfsperre natürlich luftdicht anbringen.

Das Dach hat eine Mittelpfette. Diese trennt den Spitzboden (oben) vom Dachgeschoss (unten). Die Kehlbalken, auf die die Holzdecke lagert, sind von unten an die Mittelpfette verschraubt.

Im Kriechboden ist der Anschluss der Dampfbremse einfach: Kleberaupe auf die Oberseite der Mittelpfette, Folie dran fest und dann den Sparren folgend hoch zum First und auf der anderen Seite wieder runter.

Und auf der UNterseite: Wenn die Kehlbalken nicht wären, hätte ich die Dampfbremse auf der Unterseite der Mittelpfette angeschlossen, dann waagerecht zu den Sparren und dann den Sparren folgend schräg bis zum Drempel.

Nun sind die Kehlbalken nun mal da, also geht es von der Unterseite der Mittelpfette 20cm senkrecht nach unten, quasi von den Kehlbalken "durchbohrt" und auf der Unterseite der Kehlbalken zu den Sparren und dann schräg zum Drempel. Ziemliches Gefrickel weil jeder Kehlbalken ordentlich umschlossen werden muss, aber ok.

(siehe Skizze im Anhang)

Seitwärts ist die Dampfsperre an der Giebelwand ebenfalls mit Kleberaupe angeschlossen, sowohl im Kriechboden als auch im Dachgeschoss.

Jetzt das Problem: an einer Seite beträgt der Abstand zwischen Giebelwand und Kehlbalken nur ca. 1cm. Um es luftdicht zu kriegen, muss dieser Hohlraum abgedichtet werden, aber in dem schmalen Spalt kann ich keine Folie oder Klebestreifen anbringen.

Die Luft hat es da deutlich einfacher, wenn ich es nicht abdichte, pfeift sie dort freudig durch

Ich dachte schon über Bauschaum nach, aber der ist wohl nicht luftdicht, schon gar nicht über Jahre.

Wie kann ich die Lücke stopfen?

Danke fürs geduldige Lesen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg sicht1.jpg (8,9 KB, 10x aufgerufen)
pml7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2015, 23:35   #2
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 992
Standard

Wer plant denn so einen Sch....önen Anschluß?
Vernünftig wäre gewesen:
- vor Aufschlagen der Sparren ca 1m Streifen Folie über die Mittelpfette legen, um danach von oben und unten Folie anFolie zu verkleben
- Kehlgebäk statisch an Mittelpfette hochhängen und vor der Sparrenebene enden lassen
- mindestens 5 cm Abstand zwischen Innenputz der Giebelwand und erstem Sparren und Kehlbalken, die vorgeschlgene Konstruktion ermöglicht einteilige Kehlbalken achsgleich mit den Sparren, Zwischenraum voll ausdämmen.

Aber das Ding ist wohl schon vermurkst. Also: Rettungseinsatz! Luftdichtheit ist wohl das kleinere Problem, 1 cm kann mit Tape überbrückt werden, oder bei sichtbarer Konstruktion, mit einer keilförmigen Leiste zwischen 2 Kleberraupen. Aber wahrscheinlich hat die Giebelwand in Kehlbalkenebene auch noch einen lausig gedämmten Betongurt, der eine Wärmebrücke zustandebringt, die man selbst mit (theoretisch möglicher, Praxis???) in den Spalt gestopfter oder geschäumter Dämmung nicht mehr in den Griff kriegt!
Mögen solch fähige Detailplaner uns noch lange erhalten bleiben, sie sichern den Sachverständigen langfristig das Geschäft.....
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017