Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Luftdichtheit - ein wichtiger Aspekt beim Bauen > Produkte
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Produkte Diskussion zu Produkten und Hinweise auf neue Produkte zum Thema Luftdichtheit

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 10.05.2010, 12:33   #1
Ygor
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2007
Beiträge: 6
Standard Luftdichtkeit von OSB Platten

Hallo,
Ich bin ein belgischer Architekt.
In Belgien gibt es etwas Debatte über die Luftdichtkeit von OSB Platten.
Durch die Prüfung von passiv Häusern mit hohen Luftdichtkeitsniveaus (<0.6/h; sogar 0.1/h - 0.2/h) wurde es gefunden, dass OSB Platten von einigen Herstellern nicht so luftdicht sind.
Ist dieses Problem in anderen Ländern bekannt?
Welche Holzplatten (Aussteifung von Holzkonstruktionen) sind sehr luftdicht?
Können verschiedene Platten objektiv verglichen werden? Gibt es einen Produkttest für die Luftdichtkeit von Platten ?

Vielen Dank
Ygor
Ygor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 09:57   #2
eco-casa
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: 21514 Güster, Am Dorfsee 3 , die Südostkante Schleswig-Holsteins
Beiträge: 603
eco-casa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo,
das Problem kenne ich aus meiner Praxis nicht, die verwendeten OSB-Platten dienen ja meist auch zur Aussteifung und sind dann mindestens 12, meistens sogar 15 mm stark, Ausführung mindestens OSB 3. Daß bei denen eine nennenswerte Konvektion stattfinden soll kann ich mir nicht vorstellen. Schwachpunkt kann da eigentlich nur in den Verklebungen der Stöße gesucht werden.
Gruß
Arno Kuschow
__________________
Gruß aus der Passivhausecke
Arno Kuschow
ECO CASA GmbH

Steinzeit ist vorbei !
eco-casa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 15:45   #3
Ygor
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2007
Beiträge: 6
Standard

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Kleine Tests sind geführt worden. Es sind bestimmt nicht die Stöße, die den Unterschied in der Luftdichtkeit geben.
Eine Beschreibung solchen Test kann auf dieser Website gefunden werden.
http://www.boomerbvba.be/ee/index.ph...rgie-gebouwen/
(Sie können versuchen, es auf Deutsch durch google zu übersetzen, übersetzen).
Vielleicht: http://translate.google.be/translate...2F&sl=nl&tl=de
Es gibt auch den Namen des OSB-Herstellers.
Nur unter bestimmten Verhältnissen kann die OSB Platte verwendet werden. Das ist wegen ihrer kleineren Luftdichtkeit.

Also keinen Produkttest für die Luftdichtkeit von Platten ?

Danke
Ygor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2010, 19:27   #4
alpino
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2009
Ort: München
Beiträge: 34
Standard Tabelle mit Luftdurchlässigkeitswerten von Baustoffen

Ich berate bezüglich Luftdichtheit einen Passivhaus-Ersteller in Österreich, der ebenfalls erhebliche Probleme mit der Luftdurchlässigkeit von OSB-Platten hat. Er hat mir erklärt, dass er verschiedentlich OSB IV Platten verwenden musste, da er mit bestimmten OSB III Platten in der Fläche ( ! ) keine ausreichende Luftdichtheit herstellen konnte.

Ich habe bei verschiedenen Quellen nach einer Tabelle mit Luftdurchlässigkeitswerten von Baustoffen gesucht und bin nur beim RWE-Handbuch, Ausgabe 12 und 13 fündig geworden. Dort findet sich eine ziemlich ausführliche Tabelle zur Luftdurchlässigkeit von diversen Materialien; Angaben in m³/(m²h) bei 50 Pa. Ich habe nicht herausbekommen, wo die Quelle dieser Tabelle liegt. Ich habe die Tabelle abgetippt; ist leider nicht so toll geworden::

Material---------------------------+-Luftdurchlässigkeit in m³/(m²h) bei 50 Pa

Schüttdämmstoff-------------------+- 275 – 1135
Mineralwolle------------------------+- 13 – 150
Hartschaumplatte-------------------+- 0,0003 – 1,1
Korkplatte, expandiert, trocken------+- 2,5
Kokosfaser-/Holzwolleleichtbauplatte-+- 950 – 6600
Holzweichfaserplatte----------------+- 2 – 3,5
bituminierte Holzfaserdämmplatte----+- 1,1 – 2,3
Pinienholz--------------------------+- 0,00006
Holz sonst.-------------------------+- bis 0,0003
Hartfaserplatte---------------------+- 0,001 – 0,003
Sperrholz---------------------------+- 0,004 – 0,02
Spanplatten, MDF-------------------+- 0,05 – 0,22
Gipskartonplatte---------------------+- 0,002 – 0,03
Baupappe---------------------------+- 0,01 – 3
PE-Folie 0,1mm----------------------+- 0,0015
Bitumenpappe-----------------------+- 0,008 – 0,02
Unterspannbahn---------------------+- 1
Ziegel, KS-Stein---------------------+- 0,001 – 0,05
Porenbeton, Bimsbeton u. Ä.---------+- 0,06 – 0,35
Kalk-Putz---------------------------+- 0,02 – 0,6 *)
Kalk-Zement-Putz-------------------+- 0,002 – 0,05
Zement-Putz------------------------+- 0,001 – 0,002

Aufbau der Bauteilschicht Luftdurchlässigkeit in m³/(m²h) bei 50 Pa

Faserdämm-Matten mit Alukaschierung Rand geheftet-------+- 10 – 25
PS-Hartschaumplatten zwischen den Sparren, nicht geklebt-+- > 40
PS-Hartschaumplatten,Ränder verklebt---------------------+- 12
Zellulosefaser-Dämmstoff (75 kg/m³), Schichtdicke 16 cm---+- 4 – 7,5
Nut-Feder-Bretter-----------------------------------------+- ca. 15
Holzpaneele aus MDF oder Spanplatten---------------------+- 8 – 17
Gipskartonplatten, unverfugt-------------------------------+- 50
Akustikdecke----------------------------------------------+ 90 – 190
PE-Folie, am Rand geheftet--------------------------------+- 4
Mauerwerk, unverputzt sehr undicht verputztes Mauerwerk--+- wie Putz

Für größere Flächen der Luftdichtschicht sind nur Materialien geeignet, bei denen die flächenbezogene Luftdurchlässigkeit < 0,1 m3/(m²h) ist.

*) = Obergrenze gilt für alte Putze, die heute nicht mehr verwendet werden

Gruß aus München
alpino
__________________
Ich kümmere mich um die Zukunft, denn ich beabsichtige den Rest meines Lebens darin zu verbringen
alpino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 17:13   #5
myhero
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 6
Standard

Wie ist das eigentlich mit diesen OSB-Platten, kann es sein, dass Luft nur in eine Richtung durchgelassen wird? Unsere Verwandten haben die Küchenwände aus OSB-PLatten (selfmade), jetzt schimmelt es, allerdings hinter der Wand. Oder ist das, weil die Luftdicht sind?
myhero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 19:33   #6
alpino
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2009
Ort: München
Beiträge: 34
Standard

Luftdurchlässigkeit nur in einer Richtung ist mir kein Material bekannt (es wären da aber ganz witzige Anwendungen möglich, wenn's das gäbe...).

Wie ist das mit den "Küchenwänden" gemeint - hat die Küche vielleicht innenseitig OSB-Platten auf den Außenwänden oder wie soll ich das verstehen, um das Schimmelproblem analysieren zu können?
__________________
Ich kümmere mich um die Zukunft, denn ich beabsichtige den Rest meines Lebens darin zu verbringen
alpino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 22:42   #7
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.706
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard OSB-Platten sind in der Fläche nur bedingt luftdicht.

In meinen letzten Luftdicht-News http://www.luftdicht.de/luftdicht-news89-2011.htm habe ich unter Punkt 2 über ein Untersuchungsergebnis aus den Niederlanden berichtet, das auf der "Buildair" in Berlin vorgestellt wurde. Leider hat der Vortragende nicht allzuviel verraten. Dies scheint mir ein heißes Thema zu sein.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 22:47   #8
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.706
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von myhero Beitrag anzeigen
Wie ist das eigentlich mit diesen OSB-Platten, kann es sein, dass Luft nur in eine Richtung durchgelassen wird? Unsere Verwandten haben die Küchenwände aus OSB-PLatten (selfmade), jetzt schimmelt es, allerdings hinter der Wand. Oder ist das, weil die Luftdicht sind?
Wasser kondensiert auf der Kaltseite der OSB-Platte. Deshalb freut sich der Schimmel. Das ist ein grundsätzliches Problem von Innendämmungen.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 08:45   #9
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 992
Standard

Zitat:
Zitat von H. Trauernicht Beitrag anzeigen
Wasser kondensiert auf der Kaltseite der OSB-Platte. Deshalb freut sich der Schimmel. Das ist ein grundsätzliches Problem von Innendämmungen.
Ein Problem, welches aber durch geeignete Bauteilaufbauten zu lösen ist, entsprechende Fachplanung vorausgesetzt. Luftdicht ist eben nicht zwingend auch dampfdicht, aber an besagter Stelle sollte eigentlich kein Wasser mehr ankommen, welches kondensieren könnte......
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2012, 09:05   #10
Erika
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.02.2012
Ort: Heidelberg
Beiträge: 4
Standard

Hallo zusammen
habe OSB Platten als Wandverkleidung benötigt und diese im Internet bestellt.
Hatte bis jetzt kein Problem mit Schimmel. (auch Außenwand) Bei Fragen habe ich dort angerufen. Der Mann am anderen Ende hat mir sehr weiter geholfen.
Oder direkt beim Hersteller anklingeln.
Liebe Grüße Erika

Geändert von Erika (06.03.2012 um 10:11 Uhr).
Erika ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017