Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Baubeteiligte > Handwerk mit Berührung zum Thema
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Handwerk mit Berührung zum Thema Was muss der Handwerker wissen?

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 25.06.2007, 15:00   #1
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.702
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Frage "Fachkraft für Dicht- und Dämmarbeiten im Ausbau"

Der Fachverband FLiB hat eine Fortbildungsveranstaltung zur "Fachkraft für Dicht- und Dämmarbeiten im Ausbau" geschaffen, die sich an Trockenbauer und andere Handwerker mit einschlägiger Berufserfahrung richtet. Sie vermittelt die Kenntnisse, die zur fachgerechten Ausführung von Dicht- und Dämmarbeiten sowie ihrer betriebsinternen Abnahmekontrolle befähigen.

Siehe http://www.flib.de/zertifizierungen_fdud.html

Hat jemand Erfahrung mit dieser Veranstaltung? Wird sie schon irgendwo angeboten?
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2007, 15:50   #2
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.702
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ein entsprechendes Angebot gibt es z.B. bei Knauf:
http://www.flib.de/Termine/Knauf_Seminare_02_06.pdf

Nachtrag:
Ein weiteres Angebot vom EUZ in Springe-Eldagsen:
Fachkraft Dämm- und DichtarbeitenDD07-02
11.10.2007 bis
12.10.2007
450,00 €

__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 09:24   #3
Peeder
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Wallhausen
Beiträge: 132
Standard

Hallo

Ich will ja nicht widersprechen, das es einiges bringt, bei Dämm und Abdichtungsarbeiten als Verarbeiter geschult zu sein.

Man beachte mal die Praxis, wer sind die Verarbeiter ?
Sicherlich nicht die Besitzer eines Zertifikat, sonder zu 80 % Nachunternehmer, IchAg, und sonstige, die der GU aufsammeln kann.

Es gibt noch , Gott sei dank , Firmen, wo der Meister den Gessellen schult, am Objekt, in Theorie und Praxis.
Das sind aber nur ausnahmen.

Der Rest kämpft um die Existenz, und wenn ich euch sage, das diese Leute für den Lehrgang eine Woche arbeiten müssen, und dann noch zwei Tage dranhängen, so wird aus diesen Bereichen mit Teilnahmen wenig zu erwarten sein.

Peeder
Peeder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 10:14   #4
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.702
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Unglücklich

Das Angebot scheint tatsächlich nicht sehr gefragt zu sein.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2007, 08:40   #5
KPS
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2007
Ort: Erfurt
Beiträge: 256
KPS eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Zum Thema Weiterbildungsmaßnahmen ...

... will man gewiss vielerorts gut verdienen ...

Dazu gefunden:

http://www.umbau-und-ko.eu/Arbeitsli...sstrategie.pdf

ausserdem:

bieten fast alle HWK's ähnlich gelagerte Lehrgänge an ...

Meine bisherigen Versuche, ein derartiges Vermitteln von fachlichem Grundwissen über eine geeignete Internet-Plattform zu vernünftigen Preisen über die Industrie (z.B. Knauf, Rigips, Siga) anzuregen, war bisher nicht von Erfolg gekrönt.

Diese Form ist aus meiner Sicht zukünftig die sinvollste Möglichkeit, ohne großen Zeit- und Reiseaufwand die rasante Entwicklung am Markt mit vertretbaren Kosten zu bewältigen.

Der Anfang ist meinerseits gemacht, in dem ich z.B. im Rahmen der Online Meisterschule GmbH (in Allensbach/Bodensee) von Erfurt aus via Internet als Teletutor bzw. Telecoach bei der Meisterausbildung im Zimmerergewerk tätig bin. In Vor-Ort-Seminaren wurden dabei auch Bowerdoormessungen gezeigt und die in den 1 x wöchentlich stattfindenden Online-Konferenzen vermittelten theoretischen Grundkenntnisse erweitert.

Eine solche Form wünschte ich mir auch für Architekten/Planer, denn so lange von dieser Seite aus keine fachlich fundierten Anforderungen an Bauherren und Verarbeiter gestellt werden, werden der Luftdichtheits-problematik weiterhin enorme Baumängel/Bauschäden geschuldet bleiben.

Vielleicht wird von allen am Bau Beteiligten (Bauherr, Planer/Überwacher, Baufirma ...) die Haftungsproblematik erst dann nicht mehr so häufig verdrängt, wenn es erste einschlägige Gerichtsurteile bzgl. Luftdichtheit
gibt.

MfG aus Erfurt
KPS
KPS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2007, 07:34   #6
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.702
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Pfeil Hier gibt es ein neues Seminarangebot:

DD0702 - Seminar und Workshop mit Zertifizierung zur Fachkraft für Dicht- und Dämmarbeiten im Ausbau am 11./12.10.2007 http://www.e-u-z.de/seminare/t/DD.pdf
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 17:52   #7
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.702
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von KPS Beitrag anzeigen
Ein solches Form wünschte ich mir auch für Architekten/Planer, denn so lange von dieser Seite aus keine fachlich fundierten Anforderungen an Bauherren und Verarbeiter gestellt werden, werden der Luftdichtheits-problematik weiterhin enorme Baumängel/Bauschäden geschuldet bleiben.

Vielleicht wird von allen am Bau Beteiligten (Bauherr, Planer/Überwacher, Baufirma ...) die Haftungsproblematik erst dann nicht mehr so häufig verdrängt, wenn es erste einschlägige Gerichtsurteile bzgl. Luftdichtheit
gibt.
MfG aus Erfurt
KPS
Architekten und Planer sind auch in diesem Forum natürlich sehr willkommen!
Ein Rechtsanwalt wäre auch nicht schlecht.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017