Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Luftdichtheit - ein wichtiger Aspekt beim Bauen > Produkte
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Produkte Diskussion zu Produkten und Hinweise auf neue Produkte zum Thema Luftdichtheit

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 20.10.2007, 13:49   #11
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 989
Standard

Zitat:
Zitat von Bertold Moeller Beitrag anzeigen
... Die armen Subbies, denn sie wissen nicht was Sie tun. Häufig verstehen Sie es ja sowieso nicht.( Sprachhemmnisse).
... Die Bausünden im DG-Ausbau werden uns in Kürze erreichen.
Gruß
Bertold Möller
Ersteres ist in unserer Region nicht ganz so schlimm, die mehrsprachige Schweiz und Frankreich sind nah, und ohne ein zumindest rudimentäres Italienisch braucht sich hier auf dem Bau sowieso niemand vorzustellen. Und auch die jetzt etwas populäreren slawischen Sprachen werden zu gegebener Zeit integriert sein - nicht zuletzt dank etlicher zugewanderter oder als "Subbies" tätiger Handwerker aus mittel- und ostdeutschen Regionen, für die Russisch meist zum Standard gehört.
Was Bausünden angeht, arbeiten wir hier noch die 70er Jahre ab . Aber es ist absehber, daß auch der von Dir erwähnte Bereich bald kommt. Das gibt zwar dann Arbeit, wohl auch zu auskömmlichen Preisen, aber die Verursacher haben sich bis dahin über eine geeignete Konkurspolitik schon lang verabschiedet und ihre Gewinne mitgenommen. Es wird, wie immer, den einen oder anderen, im Prinzip anständigen Handwerker, der die Paragraphen nicht so genau kennt, die Existenz kosten, Das Gros der Kosten bleibt am Eigner/Bauherr hängen - irgenwo holt einen "Geiz ist geil" auch wieder ein - , unfähige Planer/überwacher heulen zornig auf, was wiederum die kompetenten und gewissenhaften Planer/Überwacher in Verruf bringt.
Fazit: alles wie immer schon gewesen!
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2007, 08:41   #12
Peeder
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Wallhausen
Beiträge: 132
Standard

Zitat:
Die Preise sind völlig unauskömmlich.
Sparschweine und Dumping, Firmen die Umsatz mit Gewinn verwechseln.

Zitat:
Was Bausünden angeht, arbeiten wir hier noch die 70er Jahre ab
weil grundsätzlich nach dem heutigen Stand viel falsch gemacht und verstanden wurde. ( meine Hütte iss son Fall )

Zitat:
schon lang verabschiedet und ihre Gewinne mitgenommen
und die Sub bleiben auf der Strecke, gründen neue Firmen, heuern neue Sub an, die vom Trockenbau soviel Ahnung haben , wie nee Kuh vom fliegen, aber super gescheit sein wollen, am besten man bleib wärend der Arbeit daneben stehen, um alles zu überwachen.
ordendliches Entgeld für ordendliche fachgerechte Arbeit ist ein Fremdwort geworden, die Trockenbauer ein bunter gewürfelter Haufen, aus gescheiterten Existenzen, die nix weiter wissen müssen, um sich Fachfirma zu nennen.
Voraussetzung - Gewerbeanmeldung !!!!!
Nichts gegen Hilfskräfte, oder angelernte Kräfte, die haben oft mehr Grundkenntnisse als die s.g. Fachfirmen !!!
Der Ruf des Berufes Trockenbauer ist unteres Nivau geworden.

Peeder
Peeder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 16:57   #13
HALLERDACH
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 20
Standard Herr Moeller, Widerspruch!

Werter Herr Möeller,
nein, nicht alles wird schlechter!
Das folgende Zitat ist ORIGINAL!!

Zitat:
Hallo Herr Haller,

möchte mich nochmal abschließend melden.
Wir haben vor kurzem den Blower Door Test und eine Thermografie vom Haus erstellen lassen.
Der Tester und ehrlich gesagt auch ich waren überrascht, das der Luftwechselwert unter 0,1 lag (Bei Unter- wie auch Überdruck). Auch die Thermografie innen vom Dach zeigten keinerlei Mängel.
Ich möchte mich hiermit nochmals für die Unterstützung bedanken.
PS.Daten können in Ihre Referenzliste aufgenommen werden.

Soweit das Zitat.

Der U-Wert des Daches ist übrigens 0,07 W/m2K.

Sie sehen,
Es gibt Klügeres, als endlos über Folien und Klebebänder und ACRYL und Anpresslatten zu diskutieren und über die Fähigkeit von Subbies zu lamentieren.

Besser bauen geht preiswert mit System -ohne Pfusch und ohne Diskussion und ohne Schäden!!
.
Peeder müsste das wissen!!
Nixx für ungut.

Tipp: besuchen Sie mal www.luftdicht.de/jedes#2

HALLERDACH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 17:01   #14
HALLERDACH
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 20
Standard Korrektur Link

Pardon.,
der link war falsch.

Meine Stärke liegt im Dachbau, nicht im "Tippen".

Richtiger Link:
www.luftdicht.de/jedes.htm
2. ein besonders dichtes Haus
HALLERDACH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 20:37   #15
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 989
Standard @ Hallerdach

....natürlich ist das Hallerdach bekannt und ein sehr gut geeignetes Bauteilsystem für sehr gut gedämmte (insbesondere Passivstandard) Gebäude, somit ist die Extrawerbung hier nicht zwingend erforderlich
Aber auch wenn die Dachkonstruktion in sich bestens geplant und ausgeführt ist, bleibt immernoch genügend Platz für Mängel an Übergangskonstruktionen zu anderen Bauteilen, oder an anderen empfindlichen Stellen. und bei geeigneter Planung/Ausführung/Überwachung lassen sich auch im unteren Preissegment recht gute Ergebnisse erzielen. So lagen meine letzten 5 BDTs zwischen n50 von 0,5 und 0,9 bei Anforderung 3,0, und 3 davon waren Bauträgermodelle.......und alle "konventionell" gebaut.
(man muß hier ja nicht nur Negatives aufzeigen, insofern haben Sie mit dem Hinweis auf Ihr Produkt ja recht)
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 08:24   #16
HALLERDACH
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 20
Standard die Extrawerbung

@Schrädingers Katze,

danke für Ihren Beitrag und Ihre Anerkennung,
doch ...

1. Mein Beitrag ist nicht als Werbung gemeint.
Ich gebe darin nur deutlich meinem Unverständnis Ausdruck, daß hier in diesem Forum noch immer der Unsinn mit Plastefolie, Klebepampe, Dichtmanschetten und Acrylspritzern diskutiert wird.

Dabei beweist unser System seit über 15 Jahren die Funktion in höchstem Standard ganz ohne diesen überkommenen Klebeschachsinn.

"Dauerhaft" zuverlässig luftdicht ist mit Folien sowieso niemals möglich, da keinerlei Kontrolle erfolgen kann.

2. Der Beitrag befindet sich in der Spalte "PRODUKTE", wo er hingehört.

3. Gerade wegen des Preisvorteils setzen die Kunden unser System ein, weil die Ausführung mit Dampfsperren usw. nur unsinnig viel Geld kostet.

Diese Bauherren wissen:
Es geht einfacher, schneller, besser, sicherer und zugleich billiger mit modernen Systemen.

Das Problem :
Am Bau kriegt man keine besseren Preise,
am Bau kriegt man keine klügeren Kunden,
am Bau kriegt man keine Fachleute

Aber:
Am Bau kriegt man moderne Systeme - wenn man sich drum kümmert.

Es ist im Dachausbau wie im wirklichen Leben:

Das "Schlechte" kommt von alleine,
das "Gute" muss man suchen!!
HALLERDACH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 09:20   #17
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 989
Standard

Zitat:
Zitat von HALLERDACH Beitrag anzeigen
.....Das Problem :
Am Bau kriegt man keine besseren Preise,
am Bau kriegt man keine klügeren Kunden,
am Bau kriegt man keine Fachleute....
Punkt 1 möchte ich relativieren:
am Bau bekommt man vllt. kein besseres Preis-Leistungsverhältnis, aber sehr wohl günstigere Preise. Und viele Bauherren sind sehr limitiert. Manche verzichten auch bewußt auf Dauerhaftigkeit, es ist durchaus legitim, ein Gebäude mit einem (Selbst-)Nutzungsziel von 20 Jahren zu errichten, und nichts für die möglichen Erben zu tun.
Punkt 3 muß ich vehement widersprechen: Ich arbeite des öfteren mit einem Architekten zusammen, der Ihr Dach ausdrücklich empfiehlt....
Außerdem erreicht man die (zugegebenermaßen beeindruckende) Luftwechselrate nicht mit dem "perfekten" Dach allein, meines Wissens werden normalerweise ganze Häuser geprüft wobei das Dach zwichen 1/6 und 1/4 der luftdichten Hülle darstellt. Also kann der Rest wohl auch nicht ganz schlecht gewesen sein....und den haben wohl Baufachleute geplant und ausgeführt
Selbst wenn sie in der Sache richtig sein sollten: pauschale Verurteilungen und abschätzige Benennungen anderer Produkte tragen nicht unbedingt zur Sachlichkeit der Diskussion bei - obwohl Baufachleute i.a. eher einen rauheren Tonfall pflegen.
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 09:45   #18
HALLERDACH
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 20
Standard "Andere" Produkte

@Schrödingers Katze,

zunächst bitte ich Sie, den Architekten, den Sie erwähnen freundlich von mir zu grüßen. Solche Baufachleute werden gebraucht - keine Lamentierer über schlechte Qualität und Pfusch am Bau.

Zu den Baupreisen:
Im Dachausbau betragen die Kosten für Lohn rund 70% der Gesamtkosten.
Diesen hohen Lohnanteil können Sie nur reduzieren,
wenn Sie
entweder "billigste" Arbeiter mit viel Zeitbedarf
oder
intelligente Systeme mit halber Montagezeit einsetzen.

Es geht im Dachbau, wie bei den Kanadischen Holzfällern.
Sie können einen Baum mit einer stumpfen Säge fällen oder in der halben Zeit mit modernem Gerät.
Den Zeitgewinn können Sie nutzen, um hin und wieder über die bessere Methode nachzudenken.

Doch Scherz beiseite:

Tatsächlich sind die Bauherren, die das Dach mit modernen Systemen bauen, auch an anderen Bauteilen "aufgeweckt" . Deshalb sind auch andere Bauteile dann "besser".

Im Übrigen:
"Andere Produkte" sind zweifelsfrei gut!!!

Jede Folie ist gut.
Jedes Klebeband ist "gut"
Jede ACRYL-Tube ist "gut"
jede Gipsplatte ist "gut"
Jede Schraube ist "gut".
Es gibt am deutschen Baumarkt kein "schlechten oder unzulässigen "Bauprodukte".

Was den Unterschied zu einem modernen System ausmacht?
Es ist nicht die Qualität der einzelnen Produkte,
sondern nur DAS ERGEBNIS über alles von Bedeutung.

Wie sagt unser verehrter Altkanzler Kohl so treffend:
"Entscheidend ist, was hinten herauskommt".

Und wie sagt mein Vater immer?
Bub, sei froh, wenn nicht alle Leute an einem Tag kommen.
Du brauchst auch noch Kunden nächstes Jahr.

In diesem Sinne.
HALLERDACH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 12:38   #19
Peeder
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Wallhausen
Beiträge: 132
Standard

Zitat:
"Entscheidend ist, was hinten herauskommt".
das werde ich mal bei meinen nächsten Besuch auf der Toilette überdenken.

und immer schön locker bleiben

Peeder
Peeder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017