Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Luftdichtheit - ein wichtiger Aspekt beim Bauen > Luftdichtheit <> Winddichtheit
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Luftdichtheit <> Winddichtheit Unterscheidung ist notwendig.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 29.05.2012, 19:26   #1
dkv_energie
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2012
Ort: Inning am Ammersee
Beiträge: 1
Standard Blower Door Messung - Zwischenwand undicht !?

Hallo Zusammen,

ich habe einen besonderen Fall und bitte euch um Aufklärung. Ich habe bei einen Haus mit zwei Wohnungen eine Blower-Door-Messung nach DIN 13829 durchgeführt. Diese Wohnungen sind komplett getrennt (Nur über den Balkon / Terrasse miteinander verbunden). Die zwei Wohnungen haben eine 24 cm dicke Kommunwand, die im Bereich der Bäder nicht verputzt wurde, sondern mit Rigips beidseitig verkleidet und gefliest wurde. Bei der Messung haben wir feststellt, wie schlecht die Zwischenmauer gemauert wurde. Alle Sanitärkörper und Rohr-Durchführungen weisen große Leckagen auf. Und jetzt kommt die Besonderheit:

Wenn bei den beiden Wohnungen alle Fenster und Türen geschlossen sind, erreichen wir bei Beiden einen Wert unter 1,3, wenn aber in der nebenliegenden Wohnung eine Öffnung entsteht, erreichen wir einen Wert über 3,5. Die Zwischenwand hat in der Messung der Gebäudehülle eigentlich keine Bedeutung, sondern nimmt nur bei der Teilmessung eine besondere Rolle ein.

Können wir die Ergebnisse der Teil-Messungen so bestätigen?
Muss die Zwischenwand abgedichtet werden?

Danke für Hilfe und herzliche Grüße,

Daniel
dkv_energie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 23:19   #2
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 981
Standard

Hängt davon ab, wie die "Wohnungen" zu werten sind. Beim Zweifamilienwohnhaus ist es wohl hinsichtlich EnEV ok, bei einem Doppelhaus dagegen nicht (baurechliche Definition in der Genehmigung), da die Hälften dann auch im EnEV-Nachweis wie eigenständige Häuser (einseitig angebaut) betrachtet werden.
Unabhängig davon muß auch aus anderen Gründen "dauerhaft luftdicht" gebaut werden, das hängt auch nicht am n50-Wert. Im vorliegenden Fall möchte ich auf Schallschutz (Übertragung durch Luftleckagen), Brandschutz (Rauchdichtheit) und Raumhygiene (Beeinträchtigung durch die benachbarte Wohneinheit ) hinweisen.
Die Unsitte teilweise nicht zu Verputzen grassiert auch im Geschoßwohnungsbau, speziell in Bädern hinter außenliegenden Vorwänden, bei Mauerwerk ohne Stoßfugenvermörtelung.....
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017