Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Baubeteiligte > Planung und Ausschreibung der Luftdichtheitsebene
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Planung und Ausschreibung der Luftdichtheitsebene Luftdichtheit will geplant sein!

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 30.03.2008, 22:21   #31
planungsgruppe dach
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 12
Standard es geht mir nicht...

Halo Herr Stieler,

.... um den Versuch Herrn Haller oder sonstwen gegeneinander aufzuwiegeln.

Ich habe mit der Firma MaccoDach einen mehr als umfangreichen Schriftwechsel gehabt. Herr Feldner fühlte sich seinerzeit bemüßigt, mir seine neuesten Unterlagen zuzusenden die ich dann auf Unstimmigkeiten überprüfen und mit ihm zusammen erläutern sollte. Das habe ich sehr gern getan und habe eine sehr detaillierte Liste der Punkte aufgezeigt, die im Widerspruch zu den Werbeaussagen und der Realität stehen und standen.
Herr Feldner hat nicht einen Satz übernommen. Begründung war, dass es ihm letztlich egal sei, Hauptsache sein Produkt würde anständig vermarktet. Das ist allerdings eine Philosophie, die ich nicht nachvollziehen kann und will.
Auch bei der Version des Dämmfix sind Aussagen im Raum, die den Berechnungen und der Realität nicht im Entfernstesten entsprechen (können).

[zitat]Nach meiner Grundauffassung ist es wohl gewiss nicht damit getan, theoretisch gesicherte Sachverhalte zu kritisieren, sondern auch für Bemühungen solcher Unternehmen hilfreich zur Seite zu stehen, die mutig und risikobereit versuchen, ausgetretene Pfade zu verlassen[zitatende]
Wenn Sie damit meinen, dass die theoretisch gesicherten Sachverhalte die der Firma MaccoDach sind und das die auch noch gesichert sein sollen, dann irren Sie. In den Werbeunterlagen werden z. B. U-Werte vorgegeben, die z. T. nicht erreichbar sind, weil die Voraussetzungen nicht beschrieben werden. Und es wird nicht mit einem Wort darauf hingewiesen, dass oftmals Berechnungen nach Glaser erforderlich werden, weil die Schichtenreihenfolge dahingehend nachteilig ist, dass die dichteren Werkstoffe (hier Polystyrol) auf der Außenseite der weniger dichten Stoffe (Mifa) angeordnet werden. Es werden zwischen der vorhandenen Wärmedämmung und der Auflattendämmung ruhende Luftschichten angenommen, die es in der Form (selbst wenn der verwendete PU-Schaum zeitweilig dicht sein mag) weder in der DIN 4108 noch in der Realität gibt. Bei den Berechnungen der zu erreichenden U-Werte sind teilweise nicht unerhebliche Fehler eingebaut.
Wie kann man da von mutigen Firmen reden, die ausgetretene Wege verlassen?
Sind Sie auch von Actis und Lupotherm überzeugt? Sind das auch Firmen die mutig sind oder sind das eher als zweifelhaft einzustufende Lösungen?

Was sind also nach Ihrer Auffassung die Sachverhalte?

Grüße

stefan ibold
__________________
stefan ibold öbuvSV der Handwerkskammer Ostwestfalen Lippe zu Bielefeld für das Dachdeckerhandwerk
planungsgruppe dach ist offline  
Alt 31.03.2008, 10:06   #32
HALLERDACH
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 20
Standard Ein Dach ist ein Dach

Sehr geehrter Herr Stieler,

ich "stolpere" über Ihre Bemerkung: "Ein Dach ist ein Dach".

Dem kann man nur zustimmen, wenn man "ein Dach" als Schutz des Hauses gegen Regen definiert.

Wenn man dagegen an "ein Dach" auch höhere Anforderungen stellt an z.B: Bauphysik, Schallschutz, Brandschutz, Wärmeschutz, Funktion, Dauerhaftigkeit, normgerechtigkeit usw , dann sollte man schon unterscheiden zwischen M-Dach und H-Dach.

Diese Unterscheidung sollte jeder Bauherr treffen und für Sie, Herr Stieler, nicht unbeachtlich bleiben.

Im Übrigen:
Sie erwähnten Ihre "Unterstützung eines Architekten beim Einsatz unseres HALLER-DACHs.

Das, sehr geehrter Herr Stieler, sollten Sie bitte korrigieren.

Richtig ist:
Das Dach in Erfurt war durch den Architekten und von uns längst vor ihrer Kenntnis bereits fertig geplant und im Aufbau bereits realsiert.
Sie hatten mich um eine Referenz in Ihrer Nähe gebeten, die ich Ihnen dann gerne benannte.

Werder der Architekt noch ich haben Ihre "Mitarbeit" erfragt.

Hinweis: Inzwischn liegt der BLOWER-DOOR-Tes vor mit dem Ergebnis:
"kein Volumenstrom messbar, n-50-Wert 0,30!!

Kurzum:
Dieser Wert allein verbietet jeden Vergleich unseres Systems H-Dach mit M-Dach.

Das ehen Sie sicherlich ebenso...
Dach ist eben NICHT Dach.
HALLERDACH ist offline  
Alt 31.03.2008, 10:06   #33
Bertold Moeller
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Lübeck
Beiträge: 13
Standard So sollten wir nicht miteinandern umgehen

Liebe Kollegen,
so wie im Moment im Forum diskutiert wird, sollten wir nicht miteinander umgehen. Persönliche Ansichten zu einzelnen Produkten sollten vielleicht direkt, per Telefon, gelöst werden.
Der angreifende Stil in einigen Beiträgen führt sonst zu einer Vereinsamung und eine offene Aussprache findet nicht mehr statt.
Gruß aus Lübeck

Bertold Möller


Danke, ich sehe das genau so! H. Trauernicht

Geändert von H. Trauernicht (31.03.2008 um 11:00 Uhr). Grund: Dank
Bertold Moeller ist offline  
Alt 31.03.2008, 10:08   #34
KPS
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2007
Ort: Erfurt
Beiträge: 256
KPS eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von planungsgruppe dach Beitrag anzeigen

Ich habe mit der Firma MaccoDach einen mehr als umfangreichen Schriftwechsel gehabt. Herr Feldner fühlte sich seinerzeit bemüßigt, mir seine neuesten Unterlagen zuzusenden ...
Das war mir bekannt ...

Zitat:
Zitat von planungsgruppe dach Beitrag anzeigen
... die ich dann auf Unstimmigkeiten überprüfen und mit ihm zusammen erläutern sollte. Das habe ich sehr gern getan und habe eine sehr detaillierte Liste der Punkte aufgezeigt, die im Widerspruch zu den Werbeaussagen und der Realität stehen und standen.
Das glaube ich Ihnen mal einfach ...

Zitat:
Zitat von planungsgruppe dach Beitrag anzeigen
... Herr Feldner hat nicht einen Satz übernommen. Begründung war, dass es ihm letztlich egal sei, Hauptsache sein Produkt würde anständig vermarktet.
Dazu sollte sich Herr Feldner wohl mit Sicherheit am besten selbst äußern ... (wo und wie auch immer) ...

Zitat:
Zitat von planungsgruppe dach Beitrag anzeigen
... Das ist allerdings eine Philosophie, die ich nicht nachvollziehen kann und will.
Da würde ich durchaus gleicher Meinung sein ...

Zitat:
Zitat von planungsgruppe dach Beitrag anzeigen
... Auch bei der Version des Dämmfix sind Aussagen im Raum, die den Berechnungen und der Realität nicht im Entfernstesten entsprechen (können).
Dazu wären mir die detaillierten Einzelpositionen schon überaus wichtig ...

Zitat:
Zitat von planungsgruppe dach Beitrag anzeigen
... Wenn Sie damit meinen, dass die theoretisch gesicherten Sachverhalte die der Firma MaccoDach sind ..., dann irren Sie....
Nein, das meinte ich damit nicht ...

Zitat:
Zitat von planungsgruppe dach Beitrag anzeigen
... Sind Sie auch von Actis und Lupotherm überzeugt?
Nein.

Zitat:
Zitat von planungsgruppe dach Beitrag anzeigen
... Was sind also nach Ihrer Auffassung die Sachverhalte? ...
Die "theoretisch gesicherten"?
In diesem Zusammenhang:
Die dampfbremsende Ebene sollte auf der warmen Dämmstoffseite angeordnet werden ... Ein Wechsel zwischen warmer und kalter Seite ist möglichst zu vermeiden ...

oder auch

Die Gipskartonebene allein gilt allgemein nicht als dauerhaft luftdichter Abschluß eines beheizten Gebäudeabschnittes ...

KPS
KPS ist offline  
Alt 31.03.2008, 10:18   #35
KPS
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2007
Ort: Erfurt
Beiträge: 256
KPS eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Bertold Moeller Beitrag anzeigen
so wie im Moment im Forum diskutiert wird, sollten wir nicht miteinander umgehen...Der angreifende Stil in einigen Beiträgen führt ... zu einer Vereinsamung und eine offene Aussprache findet nicht mehr statt.

Schade, habe diesen Beitrag zu spät bemerkt, werde mich aber ab sofort gern hinweiskonform verhalten und auf derartige Forumsbeiträge nicht mehr reagieren ...

Danke nach Lübeck!

KPS
KPS ist offline  
Alt 01.04.2008, 00:23   #36
eco-casa
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: 21514 Güster, Am Dorfsee 3 , die Südostkante Schleswig-Holsteins
Beiträge: 603
eco-casa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

............das ist wohl so, ein wenig Ruhe im Schiff täte gut!
was nicht heißen soll, daß nicht diskutiert werden sollte
Gruß
Arno Kuschow
__________________
Gruß aus der Passivhausecke
Arno Kuschow
ECO CASA GmbH

Steinzeit ist vorbei !
eco-casa ist offline  
Alt 01.04.2008, 10:40   #37
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.656
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Pfeil

Ja, ich glaube es ist Zeit, hier für Ruhe zu sorgen. Die Diskussion hat nichts mehr mit der ursprünglichen Fragestellung zu tun, weswegen ich dieses Thema nun schließe.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline  
Thema geschlossen


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017