Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Luftdichtheit - ein wichtiger Aspekt beim Bauen > Luftdichtheit <> Winddichtheit
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Luftdichtheit <> Winddichtheit Unterscheidung ist notwendig.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 23.10.2017, 15:37   #1
Luftf
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Braunschweig
Beiträge: 11
Standard Gasbeton

Hallo zusammen!
Kann mir jemand sagen, ob Wände aus Gasbeton wärmegedämmt und luftdicht sind?
Wird die Wärme im Winter bewahrt?
Luftf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 19:22   #2
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 981
Standard

Gasbeton war eine Bezeichnung in den 50er bis 70er Jahren. Ist das gemeint? In jüngerer Zeit nennt man das Porenbeton.
Für die Wärmedämmwerte gibt es Herstellertabellen (auch historische), aber das Baujahr und die Rohdichteklasse sollte bekannt sein, ebenso ob geklebt (Dünnbettmörtel) oder klassisch gemauert.
Luftdichtheit kann kein Mauerwerk allein erbringen, üblicherweise wird diese durch den Innenputz erbracht. Zum Thema Elektrodosen etc: Hier ist Porenbeton besser als "rotes" oder haufwerksporiges Mauerwerk. Also sind luftdichte E-Dosen nicht zwingend erforderlich. Des weiteren spielt das Baujahr über die zu jenem Zeitpunkt übliche Vermauerungstechnik eine Rolle. Bei klssischem Blocksteinmauerwerk mit vermörtelten Stoßfugen ist eine gewisse Luftdichtheit gegeben, nicht so bei moderneren Bauweisen mit trockenen Stoßfugen.
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 18:44   #3
Luftf
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Braunschweig
Beiträge: 11
Standard

Achso, so viele Kleinigkeiten?
Also würdest du Porenbeton raten oder nicht?
Luftf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 21:08   #4
C. Burkhardt
Moderator
 
Benutzerbild von C. Burkhardt
 
Registriert seit: 24.03.2016
Ort: Neumarkt in der Oberpfalz, Bayern
Beiträge: 64
Standard

Jede Wandkonstruktion hat halt so ihre spezifischen Vorteile - und im Gegenzug auch spezifische Schwierigkeiten.

Porenbeton ist heute jedenfalls recht beliebt - wegen recht niedrigen Wärmeleitfähigkeiten, man kann Ihn kleben, gut sägen aber dagegen nicht schlagend bearbeiten.
__________________
Luftdicht, was sonst?

Geändert von C. Burkhardt (24.10.2017 um 21:12 Uhr).
C. Burkhardt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 22:02   #5
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 981
Standard

Dazu kommt, daß Porenbeton stark saugend ist, wenn wassergesättigt an Dämmwirkung verliert und nur sehr langsam (mehrere Jahre!) wieder austrocknet - erfordert also eine gewisse Sensibilität bei der Verarbeitung (Mauerkronen abdecken, keine Pfützen auf Rohdecken etc.) Außerdem sind nicht alle PPW-Klassen in höheren Erdbebenzonen zugelassen. Auch bei Pfeilern oder Lastspitzen bei großen Spannweiten stößt man schnell an Grenzen des statischen Nachweises. Allerdings ist das Material sehr gut dämmend, extrem flexibel im Einsatz und vergleichsweise kostengünstig.
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 18:57   #6
Luftf
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Braunschweig
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von C. Burkhardt Beitrag anzeigen
Jede Wandkonstruktion hat halt so ihre spezifischen Vorteile - und im Gegenzug auch spezifische Schwierigkeiten.

Porenbeton ist heute jedenfalls recht beliebt - wegen recht niedrigen Wärmeleitfähigkeiten, man kann Ihn kleben, gut sägen aber dagegen nicht schlagend bearbeiten.
Danke. Ich verstehe, dass man nicht eindeutig sagen kann, doch wie ich sehe, hat Porenbeton mehr Vorteile als Nachteile...
Luftf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 18:59   #7
Luftf
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Braunschweig
Beiträge: 11
Standard

Ich habe noch eine kleine Nebenfrage. Welche Außenanlage ist die beste Variante für Porenbeton?
Luftf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017