Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Baubeteiligte > Planung und Ausschreibung der Luftdichtheitsebene
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Planung und Ausschreibung der Luftdichtheitsebene Luftdichtheit will geplant sein!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 22.01.2009, 10:49   #1
PHP
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2009
Ort: Offenbach
Beiträge: 1
Frage etagenweise Durchführung der Tests

ich beschäftige mich gerade mit einem Bürohaus, dass als Passivhaus realisiert werden soll. Ist es erforderlich die Luftdichtigkeitstest für jede Etage einzeln durchzuführen oder sind zwei Prüfungen (Rohbauphase und nach Fertigstellung) ausreichend? Sicher ist dies auch von der Anzahl der Geschosse sowie von der Größe des Gebäudes abhängig. Gibt es in diesem Bereich schon Erfahrungswerte?
PHP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2009, 12:40   #2
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 981
Standard

Hinsichtlich der energetischen Kriterien ( n50 ) kann (soll? muß?) das Gebäude als Ganzes gemessen werden. Leckagen zu anderen Nutzungseinheiten (hier: Geschossen) innerhalb der luftdichten Hülle würden sonst das Ergebnis verschlechtern - es sei denn, man arbeitet aufwendig mit Stützdruck etc.....aber das macht eh keiner.
Allerdings liegt der Fehler "auf der sicheren Seite", und weitere Kriterien, wie Schallschutz, Hygiene, Rauchdichtheit zwischen den Geschossen würden automatisch mitgeprüft.
Die Entscheidung hängt von den Zielvorgaben, aber sicher auch von der Leistung des Ventilators (Gebäudevolumen) und vom vereinbarten Honorar ab.
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2009, 15:35   #3
eco-casa
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: 21514 Güster, Am Dorfsee 3 , die Südostkante Schleswig-Holsteins
Beiträge: 603
eco-casa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

....wie schon Schrödingers Katze schrieb: da die Geschosse untereinander nicht unbedingt luftdicht ausgeführt sind sondern nur das Gebäude insgesamt nach aussen wird es je nach Ausführung der Installationen und Durchbrüche etc. zu erheblicher Fehlerluft kommen die das Ergebnis nach oben hin verfälschen, so auch meine konkrete Erfahrung.
Gruß
Arno Kuschow
__________________
Gruß aus der Passivhausecke
Arno Kuschow
ECO CASA GmbH

Steinzeit ist vorbei !
eco-casa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2009, 17:11   #4
pascal
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Dieburg
Beiträge: 29
pascal eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Darf ich das so verstehen, dass ihr z.B. bei einem Neubau-3-Fam.-Haus die gesamte Gebäudehülle auf Luftdichtheit testet?

Wird das von den Kreditgebern (z.B. KfW-Bank) als "EnEV-Nachweis" akzeptiert?? Gibt es da Erfahrungen?

Ich habe bei unseren Objekten bis jetzt immer die einzelnen Wohnungen gemessen (die waren aber auch untereinander luftdicht ausgeführt - da hatte ich ein Auge drauf )


MfG, Pascal
pascal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2009, 22:51   #5
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 981
Standard

wie gesagt, die abschnittsweise Messung liegt auf der sicheren Seite, d.h. wenn die die Grenzwerte einhält, wird das auch beim Gesamtbau der Fall sein. Für Leckageortung und Anforderungen über EnEV-Grenzwerte hinaus ist das sowieso der bessere Weg.
Wenn es aber nur um öffentlich rechtliche Nachweise geht, kann ein Gesamtgebäude u.U. die Grenzen einhalten, obwohl sie von einer Teileinheit verfehlt werden. Damit ist die Gesamtmessung grundsätzlich rein baurechtlich die "richtige" Methode. Ob das dann gut gebaut ist, ist ein ganz anderes Thema.
p.s. ich messe normalerweise auch abschnittsweise, muß aber mitunter dem AG das eine oder andere erläutern.....
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017