Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Luftdichtheit - ein wichtiger Aspekt beim Bauen > Luftdichtheit <> Winddichtheit
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Luftdichtheit <> Winddichtheit Unterscheidung ist notwendig.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 03.11.2009, 16:26   #1
wagnermicha
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 1
Standard Blower-door-test nach Einzug

Hallo

ich habe eine spezielle Frage aus der ich bisher keine Eindeutige antwort erhalten konnte.

Folgendes: Wir beziehen ein Neubau EFH seit 5 jahren, ein Blower-door-test und Thermografie wurde vor dem Einzug nicht vorgenommen.
Die Luftdichtigkeitsebene liegt unterhalb des Spitzbodens und somit ist der Spitzboden nicht gedämmt, in den Wintermonaten hatten wir 3 jahre lang feuchtigkeitsausschläge im Spitzboden an diversen stellen.
Optisch konnte kein Defekt der Dampfbremsfolie im Spitzboden (wo es zugäglich war) festgestellt werden.
Nach dem 3 jahr wurde eine Thermografie gemacht die nichts negatives zu tage brachte (innen wie aussen)
Danach wurde der Spitzboden innenseitig gedämmt und eine Dampfsperrfolie und lattung montiert, seitdem haben wir keine probleme mehr mit Feuchtigkeit im Spitzboden auch nicht im letzten winter bei minus 16 grad.

Nun stellt sich meine frage ob es sinn macht jetzt einen Blower-door-test + Thermografie zu erstellen bzw. ohne jegliche bohrungen in den Gipskartonplatten zu öffnen, kann mann mit dem ergebniss etwas dann anfangen ? oder ist es eh zu spät, bzw. welcher aufwand muss betrieben werden ?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.
wagnermicha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 18:43   #2
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.656
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Es ist äußerst schwierig jetzt noch etwas zu verbessern. Sie müssen allerdings damit rechnen, dass Sie die Probleme nur aus dem sichtbaren Bereich (Spitzboden) weg verschoben haben in unsichtbare Bereiche. Die Thermografie hätte man in Verbindung mit Unterdruckaufbau im Haus machen sollen. Siehe http://www.luftdicht.de/leckagesuche...ermografie.htm .

Das kann man auch jetzt noch nachholen.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2013, 19:02   #3
fakto
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Ich hab auch ne frage, wir haben uns uberlegt dass wir einen BD-Test machen werden. Die Frage ist aber wann. Ursprünglich beabsichtigt war nach Fertigstellung Rohbau.Nun meinte unser GU, sie hätten die letzten beiden Häuser erst nach Fertigstellung gemessen.Was ist eurer Ansicht nach sinnvoller? Ende Rohbau oder vor dem Einzug?
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017