Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Forum zum Thema Raumklimaaufzeichnung > Raumklima-Analyse
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Raumklima-Analyse allgemeine Aspekte, Erfahrungen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 04.01.2012, 20:48   #1
Hans-Josef
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Rheinbach
Beiträge: 1
Standard Absolute Feuchte, Bezugsgröße m³ oder kg?

Hallo Herr Trauernicht,
gerne gehe ich ihrer Aufforderung nach die an Sie direkt gestellte Mail- Anfrage hier im Forum einzustellen.

als „nicht Physiker“ habe ich mich die letzten Tage ziemlich im Dschungel der Definition zur absoluten Feuchte verrannt. Zurzeit habe ich neben der Excelauswertesoftware von Ihnen noch eine Software zur Feuchtesimulation in Verbindung mit Thermogrammen und eine Software für eine Vorort Bewertung im Einsatz. Es wird zwar in allen Programmen von der absoluten Feuchte gesprochen aber mit deutlichen Unterschieden in den Berechnungsergebnissen. Was natürlich zu Erklärungsbedarf beim Kunden führen kann, wenn bei meiner Langzeitmessung 13g/m³ absolute Feuchte und bei meiner Feuchtesimulation 11g/kg absolute Feuchte als Ergebnis dargestellt werden. Laut dem h,x Diagramm, welches ich auch gerne beim interessietren Kunden verwende, ist die absolute Feuchte x mit Gramm Wasser je Kilogramm, trockener Luft definiert also g/kg. Können Sie mir sagen warum man die absolute Feuchte einmal mit Gramm Wasser je Kilogramm trockener Luft [g/kg] und ein andermal mit Masse des Wasserdampfes in einem bestimmten Luftvolumen [g/m³] definiert?
Bleibt für mich die Frage was ist richtig oder richtiger?
In dem einen Fall geht es um die Masse Wasserdampfs [g/m³] in dem anderen Fall um die Masse Wasser [g/kg], welches bei der Kondensation auch ausfällt.

mfg

Hans-Josef
Hans-Josef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 16:54   #2
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.656
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Wenn die Bezugsgröße angegeben ist, ist es eigentlich gleichgültig. Ich denke nicht, dass eine von den Bezugsgrößen richtiger ist.

Auf Wunsch von Anwendern der Lüftungslogger-Excelmappe habe ich neulich von der Bezugsgröße "kg trockene Luft" auf "m³" umgestellt. Irgendwie kann ich mir "m³" besser vorstellen. Häufig wird kalkuliert, wieviel g Feuchte ein Raum enthält. Da ist der Bezug m³ hilfreich.

Was meint ihr?
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017