Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Baubeteiligte > Haftungsaspekte
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Haftungsaspekte Haftungsrisiken für Bauherren, Planer, Bauüberwacher, bauausführende Fachbetriebe und Gebäudedichtheitsprüfer (keine Rechtsberatung!)

 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 10.10.2014, 09:19   #1
jo110
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2014
Ort: Allgäu
Beiträge: 9
Standard rechtssicherer Inhalt im Protokoll/Zertifikat

Hallo wollte mal Eure Erfahrungen hören, worauf Ihr achtet wenn Ihr das Auswertungsprotokoll zu Luftdichtigkeitsmessungen rechtssicher erstellt.
z.B.:
- Heißt es Protokoll, Auswertung oder gar Zertifikat ?
- Ist es überhaupt in Ordnung, nur den n50-Wert (falls nur der beauftragt worden ist) zu protokollieren und falls bei der Messung einzelne Leckagen (auch ohne beauftragte Leckagesuche) offenbar wurden, die dann gar nicht zu benennen ? Oder bin ich dann verpflichtet diese zu nennen/darauf hinzuweisen ?
- muß ein Foto des Hauses immer dabei sein ?
- ....
jo110 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017