Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Baubeteiligte > Fragen/Berichte von Bauherren/-frauen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Fragen/Berichte von Bauherren/-frauen "luftdicht" - ist das denn überhaupt gut?

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 10.04.2016, 00:01   #1
marci
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2016
Ort: Köln
Beiträge: 6
Standard Innenputz & Leitungen auf Rohfußboden

Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage bzgl. des Anschlusses von Innenputz an den Rohfußboden im Falle von relativ nah an der Wand verlegten Leitungen.

In unserem Neubau wurde vor kurzer Zeit der Innenputz (Gips) aufgebracht. Auf viele Dinge habe ich hinsichtlich der Luftdichtigkeit des Gebäudes im Vorfeld geachtet - Putz hinter Vorwandinstallationen, korrekte Montage der Fenster, Einputzen des Klebebands der Dampfbremse etc..
Ein Punkt ist mir leider erst jetzt aufgefallen:
Teilweise hat der Elektriker die Leitungen sehr nah an den Außenwänden vorbeigeführt, so dass die Putzer es nicht sehr einfach gehabt haben, den Putz bis runter auf den Rohfußboden zu ziehen.
In naher Zukunft wird noch ein Blower Door zur Leckageortung vor Verlegen des Estrichs durchgeführt. Sollten hierbei Undichtigkeiten in diesem Bereich durchgeführt werden, wie kann man diese beheben?
Sattes Einbringen von Gipsputz im Bodenbereich? Dieser würde dann aber sicherlich auch auf den Leitungen liegen und sehr unterschiedliche Schichtdicken aufweisen...

Viele Dank für Eure Hilfe

marci
marci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 14:19   #2
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 979
Standard

Falls nicht anders möglich, hilft eine Streich-oder Gießmasse wie z.B. Delta Liquixx von Doerken.
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 21:18   #3
marci
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2016
Ort: Köln
Beiträge: 6
Standard

Danke für die Antwort!
Habe mir die Verarbeitung einmal angesehen. Gehe ich recht in der Annahme, dass das Vlies mit eingearbeitet werden muss? Das könnte sich u.U. als kompliziert erweisen. Nur die Masse lässt sich vermutlich einfacher verstreichen...
marci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 21:25   #4
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 979
Standard

Das Vlies braucht man nur, wenn man größere Hohlräume oder Spalten überbrücken muß. Habe das Zeug vor allem zur Abdichtung schlecht vergossener Deckendurchbrüche verwenden lassen, da kann man Streichen oder Gießen. Bis zu einem gewissen Grad ist die Masse auch kriechfähig. Schwieriger wird es bei Einsatz in der Vertikalen, aber vllt kann man ja den Hohlraum zwischen Wand und Leitung komplett vergießen.
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2016, 22:25   #5
marci
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2016
Ort: Köln
Beiträge: 6
Standard

Nochmals Danke für deine Antwort!
Werde mal nachsehen, wo man es beziehen kann. An der ein oder anderen Stelle kann ich es mir nur schwer vorstellen andere Materialien in der Ritzen zu bekommen...
marci ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017