Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Baubeteiligte > Fragen/Berichte von Bauherren/-frauen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Fragen/Berichte von Bauherren/-frauen "luftdicht" - ist das denn überhaupt gut?

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 18.08.2016, 15:53   #1
DerDok
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Essen
Beiträge: 2
Standard Dampfbremse Dach

Hallo in die Runde,

ich hoffe, mir kann jemand helfen bevor ich schriftlich auf den Gesamtunternehmer zugehe, der inzwischen alle Anrufe und Mails von mir ignoriert...

Es geht um die Ausführung der Solarleitungen durch das Dach. Wie man auf den Bildern sehen kann ist das "Klebeband" gelöst und der Blick bis auf die Dämmwolle frei. Ich gehe davon aus, dass dies mindestens 1 Jahr so aussieht. Wir leben etwa 2 jahre im Haus.

Soweit ich weiß (und ich habe wenig Ahnung von der Materie) kann dies doch zu einem größerem Schaden führen ?

Ich möchte ein Schreiben aufsetzen in dem ich mit Frist verlange den Zustand der Dämmung zu prüfen und fachgerechtes Verschließen durchzuführen. Ich vermute, dass die gesamte Verarbeitung nicht wirklich fachmännisch ist !? Sieht katastrophal aus..

Ist dies so korrekt?

Bedanke mich für jeden Input!

VG
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20160613_191755_ergebnis_ergebnis.jpg (82,8 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20160613_191814_ergebnis_ergebnis.jpg (90,9 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20160613_191824_ergebnis_ergebnis.jpg (90,3 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20160613_191858_ergebnis_ergebnis_ergebnis.jpg (89,1 KB, 8x aufgerufen)
DerDok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2016, 11:51   #2
C. Burkhardt
Moderator
 
Benutzerbild von C. Burkhardt
 
Registriert seit: 24.03.2016
Ort: Neumarkt in der Oberpfalz, Bayern
Beiträge: 64
Standard

Die Leitungsdurchführung durch die Dampfbremse ist auf jedem Fall nicht oder nicht mehr luftdicht. Richtig, unter ungünstigen Umständen kann an solchen Stellen ein größerer Schaden entstehen.
Für Bauleistungen gilt nach BGB eine Gewährleistungsfrist von 5 Jahren. Innerhalb dieser Frist macht Reklamieren beim ursprünglich Ausführenden in jedem Fall Sinn - das hilft ja letztlich allen beteiligten.
__________________
Luftdicht, was sonst?
C. Burkhardt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 10:40   #3
DerDok
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Essen
Beiträge: 2
Standard

Vielen Dank für Ihr Feedback!
DerDok ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017