Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Baubeteiligte > Fragen/Berichte von Bauherren/-frauen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Fragen/Berichte von Bauherren/-frauen "luftdicht" - ist das denn überhaupt gut?

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 10.01.2017, 03:30   #1
Gili
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1
Standard Fragen bezüglich der Fenster

Hallo,

wir haben uns vor 2 Monaten ein Einfamilienhaus gekauft, an dem noch einiges zu tun ist. So müssten zum Beispiel die Fenster im unteren Stock getauscht werden, weil diese verzogen und undicht sind. Allerdings tue ich mich bei der Auswahl nun etwas schwer, und hoffe dass man mir hier weiterhelfen kann. Auf http://www.fensterguru24.de/fenster/kunststofffenster/ habe ich gesehen, dass es sowohl doppelte, als auch dreifache Verglasungen gibt. Gibt es dabei große Unterschiede, was die Dämmwirkung angeht? Und wie sieht es mit den Materialien aus? Gibt es auch dabei Unterschiede?

LG

Geändert von Gili (15.01.2017 um 19:23 Uhr).
Gili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 11:47   #2
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 979
Standard

Zwischenzeitlich sind auch 4fach verglaste Fenster auf dem Markt.....
Natürlich gibt es, je nach Glas, Rahmen und Randverbund, große Unterschiede in Dämmwirkung, Gewicht , Handhabbarkeit, Lichttransmissionsgrad, Fugendichtheit, Schallschutz, sommerlichem Wärmeschutz etc etc.
Auch kann ein zu gut dämmendes Fenster zu Folgen bis hin zu Schimmel an Bestandsbauteilen führen, wenn dies nicht untersucht und erforderlichenfalls flankierende Maßnahmen geplant und ausgeführt werden. Ein erheblicher Teil meiner Schimmelgutachten bezieht sich auf Folgeschäden schlecht gemachter Fenstersanierung.
Um für den jeweiligen Einsatzfall das richtige Fenster zu wählen, und das bauliche Umfeld zu berwerten, ist ein Fachplaner unbedingt erforderlich. Dies kann sein, Erfahrung mit Sanierungen immer vorausgesetzt, : ein Architekt oder erfahrener Bauleiter, ein Bauphysiker, ein Bau-SV für Bauphysik, Bauschäden o.ä., ein in diesem Bereich sehr gut aufgestellter Handwerksmeister (möglichst nicht der Fensterbauer, der den Auftrag erhalten soll - Interessenkonflikt)
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017