Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Baubeteiligte > Fragen/Berichte von Bauherren/-frauen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Fragen/Berichte von Bauherren/-frauen "luftdicht" - ist das denn überhaupt gut?

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 22.12.2016, 15:22   #1
Verenamom23
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2016
Ort: Braunschweig
Beiträge: 1
Standard Zu wenig Luftfeuchtigkeit?

Hallo Zusammen,

ich bin vor gut drei Monaten in mein neues Einfamilienhaus eingezogen. Bauzeit ca 1,5 Jahre. An der Anlage ist keine kontrollierte Be -und Entlüftung angeschlossen, lediglich zwei Ventile die nach aussen gehen.
Ich habe mir bei Luftdicht zwei Klimamessgeräte besorgt und die zeigen im Schnitt Werte von 22Grad und 25% Luftfeuchte an!
Auf dieser seite wird eine Luftfeuchtigkeit von 60% empfolen.



mir erscheint das ein wenig zu gering!
Warum ist das so?
Soll ich mir einen Luftbefeuchter zulegen?

Danke für die Hilfe im Vorraus
Gruß Verena Münzer
Verenamom23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 18:58   #2
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.664
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zur Behaglichkeit findet man im Netz gute Informationen, z.B.

https://upload.wikimedia.org/wikiped..._behaglich.png

Ihre 25 % liegen im Bereich "noch behaglich". 60% ist im Winter kaum zu halten.

Grundsätzlich gilt im Winter: Je mehr Luftaustausch Sie haben, desto trockener wird die Luft.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 21:23   #3
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 974
Standard

60% bei 22° ?!? Das ist schon recht feucht, und kann bei ungünstigen Wärmebrücken schon zu Problemen führen. Als normal würde ich 50% bei 20° ansehen (entspricht 44% bei 22°). 25% bei 22° entsprechen 28% bei 20°, sind also in der Tat etwas trocken.
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2016, 10:08   #4
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.664
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Schrödingers Katze Beitrag anzeigen
60% bei 22° ?!? Das ist schon recht feucht, und kann bei ungünstigen Wärmebrücken schon zu Problemen führen. ....
Deshalb beginnt die Warn-LED beim "Klimamessgerät von Luftdicht" bei 60% an zu blinken: Näheres siehe:

http://www.luftdicht.de/lueftungstrainer.htm
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017