Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Luftdichtheit - ein wichtiger Aspekt beim Bauen > Produkte
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Produkte Diskussion zu Produkten und Hinweise auf neue Produkte zum Thema Luftdichtheit

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 15.11.2007, 16:52   #1
eco-casa
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: 21514 Güster, Am Dorfsee 3 , die Südostkante Schleswig-Holsteins
Beiträge: 603
eco-casa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Erfahrung mit ökologischen Dampfsperren

Hallo Forum,
ich werfe mal meine aktuellen Erfahrungen mit Dampfsperren aus PE und alternativ dazu solchen aus Pappe hier ein:

Ich habe früher immer gedacht, daß die PE-Folie die sicherste Möglichkeit ist, ein mal von der Verarbeitung her, als auch von der Eindeutigkeit der Sperrwirkung. Soweit es die physikalische Sperre betrifft hab ich da auch weiterhin keine Zeifel.
Jedoch hat sich beim verarbeiten herausgestellt, daß sich die Pappe (blaues Zeug mit Faserverstärkung und einem "+" im Namen) wesentlich präziser verlegen und verkleben lässt als die Folie, neigt nicht zur Wellenbildung und daraus resultierender unvollständiger Verklebung und die Tapes halten in Größenordnungen fester als auf PE.
Zudem gibt es bei den großen Rollen auf denen die PE-Folie gefaltet und gewickelt ist oft das Problem, daß an den Knickstellen die Folie unbemerkt einreisst oder beim Transport schon kleine Beschädigungen erhält die dann zu einer Vielzahl von kleinen Leckagen führen.
Auch ist bei den transparenten oder transluzenten Folien die optische Erkennbarkeit von Fehlern nicht so leicht gegeben wie bei der Pappe.
Bei prinzipiell gleicher Sorgfalt bekommen die Handwerker damit einen n50 Wert von 0,3 hin, wo bei der Folie die 0,6 realistischer Grenzwert waren....

Ein anderer Punkt ist natürlich, daß die Pappe mit dem weitaus geringeren sd-Wert eine Konstruktion erfordert, die das zuverlässig mitmacht, passt also nicht bei jedem Projekt .............

Wie sind Ihre Erfahrungen?

Gruß
Arno Kuschow
__________________
Gruß aus der Passivhausecke
Arno Kuschow
ECO CASA GmbH

Steinzeit ist vorbei !
eco-casa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2007, 20:42   #2
eco-casa
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: 21514 Güster, Am Dorfsee 3 , die Südostkante Schleswig-Holsteins
Beiträge: 603
eco-casa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.............noch mal ne Ergänzung zu dem Thema: gerade heute habe ich wieder so ein Haus abgedrückt, die blaue Pappe als Dampfbremse und luftdichte Ebene, dahinter (was der Dichtheit sicher auch zugute kommt) mit ca. 60 kg/m³ eingeblasene Zellulosedämmung. Wir haben beim bauen und abdichten zugegebenermaßen auch aufgepasst wie die Großen, die Menge der Klebeflecken über jeder Tackerklammer etc. hat es ganz schön bunt aussehen lassen (was uns zuvor schon von der Bauherrschaft negativ ausgelegt wurde ) . .......bei über 500 cbm Volumen hat das Meßgerät es nicht geschafft, einen Wert auszuspucken, erst durch leichtes Lösen eines Fensterverschlusses und damit planmäßiger Leckerzeugung ließ sich überhaupt nachweisen, daß das Gerät misst. Das zeigte dann ab 30 cbm/h etwas an ....... ich glaube nicht, daß das mit Folien möglich gewesen wäre
__________________
Gruß aus der Passivhausecke
Arno Kuschow
ECO CASA GmbH

Steinzeit ist vorbei !
eco-casa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2010, 18:43   #3
eco-casa
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: 21514 Güster, Am Dorfsee 3 , die Südostkante Schleswig-Holsteins
Beiträge: 603
eco-casa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

....ich wärm das noch mal auf, Ihr müsst doch auch irgendwie in den Erfahrungswerten einen Eindruck haben, welche Arten der Luftdichtheitsebenen tendenziell die besten Ergebnisse liefern, sind es die Folien, die Pappen oder ggf. auch die verklebten OSB-Platten die am wenigsten dumm auffallen bei der Fehlersuche?
Gruß
Arno Kuschow
__________________
Gruß aus der Passivhausecke
Arno Kuschow
ECO CASA GmbH

Steinzeit ist vorbei !
eco-casa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 19:54   #4
sniper-psg1
Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 33
Standard hallo eco

was verstehst du unter blauer pappe ,wenn ich fragen darf
kann mir darunter nichts vorstellen????
__________________
Die wahre Macht der Online-Information offenbart sich nicht demjenigen der in Google nach Worten suchen kann,sondern jenem,der sucht,liest und verschiedene Informationen miteinander verknüpfen kann
sniper-psg1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 20:17   #5
eco-casa
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: 21514 Güster, Am Dorfsee 3 , die Südostkante Schleswig-Holsteins
Beiträge: 603
eco-casa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von sniper-psg1 Beitrag anzeigen
was verstehst du unter blauer pappe ,wenn ich fragen darf
kann mir darunter nichts vorstellen????
pardon für die verschleierte Wortwahl, mir widerstrebt es immer, kostenlos für anderer Leuten Marken Werbung zu laufen ..... aber gut, es war von proclima die db+ genannte feuchtevariable Dampfbremspappe gemeint.

Gruß
Arno Kuschow
__________________
Gruß aus der Passivhausecke
Arno Kuschow
ECO CASA GmbH

Steinzeit ist vorbei !
eco-casa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017