Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Benutzer aus der Messpraxis > Diverses
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Diverses Diskussion über Fragestellungen aus der Messpraxis

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 14.10.2008, 18:58   #1
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.694
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Kein Zertifikat, obwohl n50=2,5?

Mir liegt ein Prüfbericht eines Kollegen vor mit der Bemerkung "In diesem Zustand kann für das Objekt kein Zertifikat ausgestellt werden. Die EnEV ist nicht eingehalten."

Es handelt sich um ein Haus ohne Lüftungsanlage. Der einzuhaltende Grenzwert ist also 3. Gemessen wurde 2,5.

Es wird nicht ausgeführt, welche Vorschriften der EnEV nicht eingehalten sein sollen. Es wird aber nur die Luftdichtheit behandelt.

Dass 2,5 kein sehr gutes Ergebnis ist, ist klar. Aber können wir ein Zertifikat verweigern?

Was soll überhaupt ein "Zertifikat"? Die DIN 13829 kennt nur einen "Prüfbericht", an den gewisse Mindestanforderungen gestellt werden!
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 07:14   #2
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 989
Standard

Zitat:
Zitat von H. Trauernicht Beitrag anzeigen
....Was soll überhaupt ein "Zertifikat"? Die DIN 13829 kennt nur einen "Prüfbericht"...
Nehme an, der Kollege arbeitet mit "blowtest 3000" - in der betreffenden Software wird unterschieden zwischen dem 3-seitigen Prüfbericht mit den üblichen Angaben, einer Meßkurve und Bemerkungen, und dem Zertifikat, welches eine Art Kurzbestätigung ist, mit dem Wortlaut: Das Gebäude soundso hat am soundsovielten... bei der Luftdichtheitsprüfung den n50 von x,y erreicht. Dann folgen Vergleichswerte nach EnEV 3,0und 1,5 erläutert und das Autogramm des Prüfers. Die Baurechtsbehörden oder Förderbanken/einrichtungen geben sich i.a. mit letzterem zufrieden. Auch beauftragende Bauträger geben meist nur letzteres an die Käufer weiter.

Auch ich habe schon Ausstellung von Zertifikaten verweigert, allerdings ergebnisunabhängig immer dann, wenn im weiteren Baufortschritt noch höhere Bauschadenrisiken vorhanden waren; dann mit dem Hinweis, daß ein solches erst nach einer weiteren Prüfung im bezugsfertigen Zustand erstellt würde. Es spricht aber nichts gegen die Ausstellung eines solchen Z.'s, selbst wenn der Grenzwert verfehlt wird, da ebendieses klar daraus hervorgeht.
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 09:20   #3
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.694
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Wenn im weiteren Baufortschritt noch höhere Bauschadenrisiken vorhanden sind, halte ich es ebenfalls für wichtig, auf diesen Umstand hinzuweisen.

Ich füge dann einen Satz ein "Bei den Folgearbeiten ist darauf zu achten, dass die Dichtheit nicht durch Beschädigung der Luftdichtheitsebene verschlechtert wird."

Die Schwelle, wann ich ein "Zertifikat verweigere" liegt bei mir bei dem einzuhaltenden Grenzwert. Ich wandle dann das Wort "Zertifikat" in der Exceldatei automatisch in "Ergebnisprotokoll" um.

Wie schon angedeutet ist außerdem das Zertifikat nur ein Produkt für die Eitelkeit des Empfängers. Ich hatte schon Anfragen, ob ich es nicht auf einem besondern Papier gedruckt werden könnte!

Für die EnEV kann nur ein trockener nachvollziehbarer Prüfbericht von Belang sein.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017